Familienbildung
in Stadt und Landkreis Würzburg
Logo: Stadt Würzburg
Logo: Landratsamt Würzburg
Logo: Familienstützpunkt

Filmabend „Entfaltung“

Dienstag, 23.10. von 19.00 - 21.00 Uhr

Über das Wirken der Kleinkindpädagogin Ute Strub für Eltern und päd. Fachkräfte

Lebhaft, konzentriert, aufmerksam – in diesem Zustand befinden sich Kleinkinder, wenn sie ihrem Forscherdrang ungestört nachgehen können. Die Kleinkindpädagogin

Ute Strub, eine richtungsweisende Pionierin der entwicklungsfördernden Erziehung und Elternbildung, möchte ein Bewusstsein dafür schaffen, wie wichtig das freie Spiel für Kinder ist. Wenn das Kind sich zwanglos und in Ruhe für Dinge interessieren und

dadurch selbstständige Erfahrungen sammeln darf, wird es in seinem Selbstvertrauen, in seiner realistischen Selbsteinschätzung und inneren Motivation bestärkt. 

 

In dem Dokumentarfilm zeichnet die Regisseurin Laura Lazzarin ein Portrait der heute 83-jährigen Ute Strub - die u.a. die Pikler- und Hengstenberg-Pädagogik in Deutschland bekannt gemacht hat – und ihrer feinfühligen Arbeit mit Kindern und Eltern. 

 

Geplant ist ein Gespräch mit der Regisseurin im Anschluss, nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage. 

 

Verantwortlich: Eva-Maria Schier, Pädagogin, Psychotherapie (HPG)

 

 

Teilnahmegebühr 7,50 € / Anmeldung erwünscht!                                 

Veranstaltungsort:
Matthias-Ehrenfried-Haus, Kolpingstraße 11, 97070 Würzburg
Kosten:
Teilnahmegebühr 7,50 € / Anmeldung erwünscht!
Anbieter/Veranstalter:
Matthias-Ehrenfried-Haus
Kontakt:
Matthias-Ehrenfried-Haus, Tel.: 0931 38668700, www.me-haus.de

Dezember - 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 13 14
15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Samstag, 15. Dezember 2018
KINDERHOTEL
Übernachtung für 5- bis 13-Jährige

      Evtl. Anmeldeschluss
      beachten!

 
 
Gefördert durch
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration